7cd7bbb48002c9cdd1ab8ac8baa7af7a.jpg
64e2946823c9150ead9285411f57a8ab.jpg
01c9c544a39e494fe8b1b6845b38dca4.jpg
88e1933a17cc6c5630a1cdecaee3fd65.jpg

Haus für Mozart

Das im Laufe seiner historischen Entwicklung mehrmals umgebaute kleine Festspielhaus war seit 1925 Spielstätte kleiner Opern und dem Schauspiel und ist nunmehr in der bis lang letzten Umbaustufe als „Haus für Mozart“ Aufführungsort vieler künstlerischer Veranstaltungen. Das zu ehren Mozarts bei der feierlichen Eröffnung des rund 1.500 Zuschauer fassenden Bauwerks aufgeführte „Le Nozze di Figaro“ wurde von Nikolaus Harnoncourt geleitet und war ein großartiger Auftakt für weitere Stücke.

Projekt #186- Umbau "kleines Festspielhaus", Salzburg

Objektdaten Unsere Leistungen
Objektart Kultur, Kunst & Bildungsbau   Kostenermittlung, Ausschreibung & Vergabe
Ort Salzburg   Objektüberwachung, Örtliche Bauaufsicht
Bauherr HfM Umbau & Verwaltungs GmbH Technische & geschäftliche Oberleitung
Bauzeit 2003-2006  
Baukosten € 29.000.000,00  
Bruttogeschoßfläche 60.750 m²