7cd7bbb48002c9cdd1ab8ac8baa7af7a.jpg
64e2946823c9150ead9285411f57a8ab.jpg
01c9c544a39e494fe8b1b6845b38dca4.jpg
88e1933a17cc6c5630a1cdecaee3fd65.jpg

Landstraße 76, Linz

Der so genannte Riunionebau auf der Landstraße wurde 1936-37 vom Wiener Architekten Alfred Teller im funktionellen Stil der Moderne geplant. Das heutzutage als Geschäfts-, Büro- und Wohngebäude genutzte denkmalgeschützte Haus wurde einer Teilsanierung unterzogen. Im Dachgeschoß wurden neue attraktive Wohneinheiten geschaffen, und das Stiegenhaus entsprechend verlängert. Zusätzlich wurde das Erdgeschoß im Innenhof  um neue Geschäftsflächen erweitert.

Die Anforderungen an den Denkmalschutz erforderten einen sensibler Umgang mit der historischen Bausubstanz.

Projekt #332 - Umbau Wohn-, Büro- & Geschäftsgebäude, Linz

Objektdaten   Unsere Leistungen
Objektart Wohn-, Büro- & Geschäftsgebäude   Generalplanung  plus
Ort Linz   Architekturplanung
Bauherr WPS Consulting GmbH  
Bauzeit 2014 -2015  
Baukosten -  
Gesamtnutzfläche 670 m²